Diese Webseite finden Sie künftig an der Adresse: http://freestylegamer96.de/.
Sie werden automatisch weitergeleitet. Bitte aktualisieren Sie Ihr Lesezeichen!

Montag, 22. Februar 2016

Platin #273 - Everybody’s Gone to the Rapture™ (PS4)





Spielbewertung:
09/10

Schwierigkeitsgrad: 

02/10 

Platindauer: 
ca. 13h


Platin #273

Mein Fazit:
Ich denke allein das obige Bild sagt schon mehr als 1000 Worte zu diesem Spiel. Die Atmosphäre ist der Knaller und mich hat es wirklich fasziniert, wie viel Kreativität und Ruhe man in ein Videospiel packen kann. In Everybody’s Gone to the Rapture™ startete man völlig ahnunglos in einer wunderschönen Umgebung und versucht herauszufinden, welche Ereignisse in diesen Gebieten statt gefunden haben. Dabei stößt man immer wieder auf kleinere Sequenzen oder Hinweise, die Infos über das Geschehen preisgeben. Everybody’s Gone to the Rapture™ konnte mich bis zum Schluss in den Bann ziehen und ich habe die Spaziergänge durch diese tolle Landschaft richtig genossen.


Zum Spieldurchgang:
Im Prinzip kann man in diesem Spiel nicht von einem Schwierigkeitsgrad reden, da hier weder Quick-Time-Events erscheinen, noch irgendwelche besonderen Aktionen ausgeführt werden müssen. Es gibt in diesem Spiel mehr oder weniger viele Sammelobjekte, bzw. Interaktionen die man tätigen muss, bevor man sich zum Schluss in Stevens Bunker begibt. Also schlage ich euch vor das Spiel entweder zuerst ohne Guides durchzuspielen, um den ersten Run komplett genießen zu können oder aber ihr nutzt direkt die deutsche Roadmap und parallel folgende Sammelguides -

  1. Everybody’s Gone to the Rapture - Perfektionistisch  - um alle Interaktionen in einem Durchgang auszulösen
  2. Everybody’s Gone to the Rapture - Fertiggericht - um mit alle Mikrowellen zu interagieren
  3. Everybody’s Gone to the Rapture - Trainspotter - um alle Zugnummern zu finden
  4. Everybody’s Gone to the Rapture - Graffitimeister - um die versteckten Graffitis zu entdecken
  5. Everybody’s Gone to the Rapture - Bibliophil - um alle Bücher zu finden und
  6. Everybody’s Gone to the Rapture - Verirrt - um alle Karten zu entdecken

Alle Bittern-Bücher gelesen.

Das hört sich natürlich immer gewaltig an, wenn ihr aber Gebiet für Gebiet mit diesen Guides abklappert, sollte das Ganze kein Problem sein. Sobald ihr mit diesen Guides und der Roadmap den ersten Durchgang abgeschlossen habt, beginnt ihr nun ein neues Spiel und interagiert lediglich mit den Radios und mit nichts anderes, um die Trophäe "Radiobegeistert" zu erspielen. Für diesen Vorgang nutzt ihr am besten folgendes Video -
Sobald ihr die Trophäe erhalten habt, sichert ihr euren Speicherstand in die Cloud und schließt im letzten Gebiet sämtliche Hauptgespräche ab. Orientiert euch immer an den Lichtern. Sobald ihr dann Stevens Bunker betretet, erhaltet ihr die Trophäe "Offenes Ende". Nun geht ihr nur noch nach dem letzten Video vor und geht die im Spiel enthaltenen Geheimwege entlang -

Stephens Bunker erreicht, ohne eine andere Geschichte abzuschließen.

Schlussworte:
Nach diesem Vorgang habe auch ich die Platin-Trophäe erhalten und habe jede Sekunde bei Everybody’s Gone to the Rapture™ genossen. Ich hoffe mit diesem Titel wurden die Entwicklerstudios angeregt, mehr solcher atmosphärischen Videospiele zu entwickeln. Ich hoffe natürlich, ich konnte euch dieses Spiel ein wenig näher bringen und vielleicht werdet ihr euch schon bald selbst in Everybody’s Gone to the Rapture™ auf die Reise ins Ungewisse begeben! :)


Sonntag, 21. Februar 2016

Platin #272 - FIFA 16 (PS4)





Spielbewertung:
08/10

Schwierigkeitsgrad: 

05/10 

Platindauer: 
ca. 40h


Platin #272


Mein Fazit:
Endlich habe ich auch die letzte Trophäe im diesjährigen FIFA erspielen können und somit auch endlich die Platin-Trophäe für mich gewonnen. Viele werden dieses Jahr geflucht haben, dank dem neuen tollen eingebauten Spielmodus Fifa Ultimate Team - Draft. Das Spiel hat sich, wie man es sich denken kann und sicher auch alle wissen werden, nur wenig geändert. Die Spielmechanik wurde verfeinert, das Layout und die Bedieneroberfläche wurde schön designed und Frauenmannschaften wurden integriert, meiner Meinung nach eher uninteressant, aber dennoch sind sie jetzt mit dabei! ^^

Die Trophäen sind im Allgemeinen gut zu erspielen, wenn man die Online-Draft Trophäe nicht zuzählt. Es gibt wieder etliche Trophäen für spezielle Manöver auf dem Spielfeld, neue Skill-Spiele, Trophäen im Karrieremodus, im Modus Pro Clubs, Saisons und natürlich im diesjährigen FUT-Modus. Ich denke zu den gängigen Trophäen brauche ich nichts großartig weiter zu sagen. Falls ihr Infos zu einer bestimmten Trophäe braucht, schaut einfach in den deutschen Leitfaden hinein.

Gewinne alle 4 Partien bei einer FUT-Draft-Session (online) in FIFA Ultimate Team.

Die Trophäe, bei der bei mir und bei vielen Anderen sicherlich bald der Kragen geplatzt wäre / geplatzt ist, nennt sich "Die Unbesiegbaren". Bei dieser Trophäe hat man die wertvolle Aufgabe vier Spiele in Folge im Online-Draft Modus zu gewinnen und den Modus somit erfolgreich abzuschließen. Leider sind in diesem Modus die Besten der Besten unterwegs und warten nur darauf Casualgamer wie mich fertig zu machen. Ich habe mühsam mehrere Male 15.000 FUT-Coins zusammengespart, in der Hoffnung diesen Modus auf normalem Wege zu schaffen, no way.

Irgendwann kam dann der Punkt an dem ich das Spiel zur Seite lag und es für lange Zeit nicht mehr anrührte. Da meine Freundin nun eine Playstation 4 besitzt und mir mein Kollege sein FIFA 16 ausgeliehen hatte, hatte ich nun die besten Vorraussetzungen, die unglaubich unnötige Trophäe "Die Unbesiegbaren" zu boosten. Dabei ging ich nach einer Anleitung vor, die ich an dieser Stelle verlinken möchte - Boost-Anleitung. Dazu habe ich eine Tabelle erstellt, nach der ich anschließend vorgegangen bin und mir somit die Trophäe doch noch sichern konnte - Online-Draft Spielplan.


Ich bin heilfroh dieses Spiel nun abgeschlossen zu haben und werde bei den künftigen FIFA's ein Auge mehr auf die Trophäenliste werfen, um mir solche umständlichen Boost-Methoden nicht mehr antun zu müssen. Ansonsten hat mir das diesjährige FIFA sehr gefallen und ich wäre sogar bereit mir FIFA 17 zuzulegen. :)

Dienstag, 16. Februar 2016

Platin #271 - Kung Fu Panda® 2 (PS3)





Spielbewertung:
08/10

Schwierigkeitsgrad: 

02/10 

Platindauer: 
ca. 6h


Platin #271


Mein Fazit:
Ich hatte schon längere Zeit die Sehnsucht nach einem weiteren Videospiel von Dreamworks. Kung Fu Panda® 2 ist in meinen Augen ein amüsantes und abwechslungsreiches, aber auch leider sehr kurzes Spiel. Die Grafik ist akzeptabel und die Szenen sind auch nett anzusehen. Der Schwierigkeitsgrad ist sehr kindgerecht gehalten, sodass auch die jüngeren Konsolenfans ihren Spaß an Kung Fu Panda® 2 haben können! Auch die Trophäen sind sehr einfach und übersichtlich gehalten, wie man es bereits aus den Spielen von Dreamworks oder Disney kennt. Wie ihr am besten vorgeht und auf was ihr achten solltet, um euch eine umfangreiche Sucherei und unnötige Zeit zu ersparen, werde ich euch mal genauer erläutern:

Zum Spielverlauf:
Während des gesamten Spielverlaufs solltet ihr in jedem Areal, in denen ihr euch aufhaltet, darauf achten, dass ihr sämtliche Metalle (Eisen, Stahl, Gold) und alle roten Symbole (Fahnen) einsammelt und die fehlenden notiert, bevor ihr weiter vorranschreitet. Sobald ihr ein Metall einsammelt wird für kurze Zeit euer aktueller Stand eingeblendet, inkl. wieviel es von dem jeweiligen Metall in diesem Gebiet gibt. Einige Metalle erreicht man erst mit neuen Fähigkeiten. Die fehlenden notierten Metalle kann man beruhigt nach Abschluss der Story nachholen. Eine hilfreiche Liste der einzelnen Areale kann ich euch HIER sehr ans Herz legen.

Finde 600 Eisen.

Zu Beginn des Spiels hat man die Möglichkeit einem der drei Meister zu folgen. Hier solltet ihr euch zuerst Meister Ox widmen und mit ihm den ersten Schritt durch die Story durchlaufen. Sobald ihr von ihm die Fähigkeit Donnerschlag beigebracht bekommen habt solltet ihr im weiteren Spielverlauf darauf achten, dass ihr zehn Schilde von Gegnern mit dem Donnerschlag zerstört.

Nachdem ihr die Aufgaben mit Meister Ox gemeistert habt, zieht ihr nun mit Meister Crocs weiter. Von ihm lernt ihr im weiteren Spielverlauf die Fähigkeit Aku-Schlag, mit der ihr 10 Gegner ausschalten müsst. Außerdem solltet ihr, sobald ihr das zweite Mal in den Raum Palisade gelangt eine Fackel aufnehmen und erst 10 Gegner mit dieser ausschalten, bevor ihr den Sprengstoff zündet um fortzufahren. Sobald ihr hierfür die Trophäe erhalten habt, könnt ihr die Aufgaben mit Meister Crocs abschließen.

Zum Schluss fehlt noch der gemeinsame Weg mit Meister Shifu. Von ihm lernt ihr früher oder später den Kung-Fu-Wirbel, mit dem ihr ebenfalls 10 Gegner ausschalten müsst. Nun müsst ihr nur noch bis zum Ende auf die fehlenden Metalle und roten Symbole achten. Habt ihr dann auch die letzten Metalle eingesackt, werdet ihr mit der Platin-Trophäe belohnt.

Besiege Xiao Dan im Kampf.

Hinweis:
Falls ihr bei dem Problem angekommen seid, dass ihr bestimmte Metalle nicht finden könnt, empfehle ich euch mal in den Allgemeinen Thread von Trophies.de oder in den englischen Guide zu schnuppern. Dort werden die leicht zu übersehenden Stellen erwähnt.

Das war es dann auch schon mit Infomaterial. Ich hoffe, ich konnte euch mit dieser kleinen Roadmap weiterhelfen und wünsche euch viel Erfolg auf der Reise mit dem sehr einschüchternden Po! ^^

Sonntag, 14. Februar 2016

Platin #270 - MXGP The Official Motocross Videogame (PSVITA)





Spielbewertung:
06/10

Schwierigkeitsgrad: 

02/10 

Platindauer: 
ca. 50h


Platin #270


Mein Fazit:
Diesen Titel hatte ich bereits auf der Playstation 4 gespielt und hatte mir durch Mangel an PSVITA-Spielen auch für diese Konsole gekauft. Im Prinzip sind die beiden Spiele identisch, allerdings gibt es bei der PSVITA-Version einen kleinen Haken. Es gibt eine Trophäe, für diese man 1.000.000 Fans für sich gewinnen muss. Bei der PS4-Version benötigt man lediglich 100.000 Fans, was sich schon deutlich angenehmer anhört. Wenn ihr euch diesem Spiel widmen wollt und euch nicht zu sehr mit diesem Titel auseinander setzen möchtet, würde ich allen Trophäensammlern die PS4-Version empfehlen...


Um noch einmal kurz auf die Trophäen näher einzugehen - die Trophäen sind ohne Probleme zu erspielen, wenn man den Zeitfaktor nicht mit einfließen lässt. Die meisten Trophäen erhaltet ihr im Karriere-Modus, in dem ihr immer weiter aufsteigt und letztendlich ein Mitglied der besten Teams werdet. Außerdem gibt es einige Online-Trophäen zu erspielen. Diese könnt ihr problemlos mit einem Kollegen boosten und nach Absprache erspielen. An dieser Stelle bedanke ich mich nochmal an kaisrabah für die Hilfe bei den Online-Trophäen. Die restlichen Trophäen könnt ihr auf dem Weg zu den 1.000.000 Fans in aller Ruhe erspielen. Falls ihr zu einer Trophäe genaue Infos braucht, kann ich euch den deutschen Leitfaden ans Herz legen.

Gewinn im Karriere-Modus 1.000.000 Fans.

Ich habe mich mit dem Spiel nun mehr als genug auseinander gesetzt und werde mich jetzt neuen Titeln widmen. Ansonsten wünsche ich euch viel Erfolg und ein hohes Ausdauervermögen auf dem Weg zu den langersehnten 1.000.000 Fans! :)

Montag, 1. Februar 2016

Platin #269 - The Treasures of Montezuma 4 (PSVITA)





Spielbewertung:
07/10

Schwierigkeitsgrad: 

03/10 

Platindauer: 
ca. 23h


Platin #269


Mein Fazit:
Nachdem die Entwickler das Spiel nun endlich überarbeitet und erneut in den PS-Store gestellt haben, lud ich es erneut runter und konnte es dieses Mal auch ohne Installationsfehler starten. Natürlich packte mich der Spielspaß wieder aufs Neue und ich fing direkt an es zu suchten. Da man das Spiel mit dem Touchscreen spielen kann, ist es um ein Vielfaches einfacher, da man viel schneller reagieren kann und sich nicht die Finger wund tippen muss. Ansonsten ist die PSVITA-Version identisch mit der PS4-Version. Über die PS4-Version habe ich vor einiger Zeit bereits einen umfangreichen Blogeintrag geschrieben...


Ganz kurz zum Spiel, es handelt sich hierbei um eine Art Puzzle-Game, in diesem man die Aufgabe hat mindestens drei Steine nebeneinander zu ziehen und diese anschließend aufploppen zu lassen. Für diese erhält man Punkte, wobei man für Kombos, verschiedenen Kombinationen und Fähigkeiten die Punktzahl rapide steigern kann. Im Spielverlauf hat man die Möglichkeit seine Fähigkeiten und Totems mit erspieltem Gold aufzuwerten. Weitere Informationen findet ihr im genannten Link zu meinem ersten Post zu The Treasures of Montezuma 4.


Die Trophäen waren Dank der Touchscreen Steuerung viel angenehmer zu erspielen, darunter auch die Trophäen "Legenden lügen nicht", für die ihr einen 99x Multiplikator erhalten müsst und "Superheld", für die ihr in jeglichen Story-Leveln eine Gold-Auszeichnung verdienen müsst. 

Auch bei der PSVITA-Version hatte ich sehr viel Spaß mit dem Spiel und hoffe das noch weitere Titel aus diesem Puzzle-Genre herauskommen. Gerade für die PSVITA sind solche Spiele echt super, da Puzzle-Spiele für zwischendurch optimal ausgelegt sind. Ich habe nun die Doppel-Platin in der Tasche und werde mich weiteren Spielen widmen. Schaut euch The Treasures of Montezuma 4 einfach mal selbst an und schreibt eure Meinung zu dem Spiel in die Kommentare! :)